Von der wahrhaften Schimmelpilzfreude…

Ein Schritt.

Und noch ein Schritt. 

Und noch einer.

Eine Zeit der Umstürze.

Karwoche.

Die Fastenzeit geht ihrem Ende zu. 

Diese Fastenzeit war für mich wahrlich eine bewegte Zeit, in der ich aufpassen musste (und immer noch muss), dass ich angeschnallt bleibe! 

Nur so viel, mein Leben hat sich sehr verändert.

Ich bin nicht mehr in der Apotheke, was ich jetzt allerdings gerade mache, verrate ich noch nicht.

Aber mein Leben ist erstaunlicherweise schon sehr geordnet, und das verdanke ich zu einem großen Teil meiner Gemeinschaft.  

Und so möchte ich mich auch an dieser Stelle bei all meinen Mitschwestern bedanken, die mir in dieser nicht so ganz leichten Zeit zur Seite gestanden haben! Was wäre ich ohne meine Gemeinschaft….🤗

Und so geh ich zuversichtlich und dankbar Ostern entgegen!

Palmsonntag! Unser Franziskus bereitet sich auf die Ankunft von Jesus vor!

  
Ich natürlich auch 🙂 und wie sehr hab ich die Palmbuschen – Segnung ähhhh Dusche genossen 🙂

So, was war noch so in letzter Zeit?

Die neue Summa der Ordensgemeinschaften Österreich ist erschienen!

   
Sr. Elisabeth und  ich haben es auch hineingeschafft! Mei, ist das lang her, als ich jeden Tag diesen weißen Schleier trug….😇 

Außerdem möchte ich an dieser Stelle mal klarstellen, dass mein Name Sr. Ida ist. Mein vollständiger Ordensname ist zwar Sr. Maria Ida, das Maria wird aber nicht gesprochen. Ida ist nicht zu kurz 🙄😊

 
Auch ein Zitat unserer ersten Schwester der Gemeinschaft hat es hineingeschafft!

„…nur allein das Vertrauen auf den Herrn ist uns Stütze und Halt.“

Sr. Franziska Wimmer 

  

Das Jahr der Orden ist ja vorbei…jetzt haben wir das Jahr der Barmherzigkeit!

Dem Erzbistum Köln verdanke ich eine tolle Box voller Postkarten mit Zitaten von Papst Franziskus!

    

 
Danke dafür! Diese Karten gibt’s übrigens zum bestellen! Hier der Link! 

  
Wenn der Himmel offen ist….

   

…bemühen sich junge Schwestern, besonders fromm dreinzuschauen 🤓😅

 
So. Jetzt zum wesentlichen Teil.

„Schimmelpilzfreude“.

Dieses Wort ist eindeutig eine „Konvent – Ried – Junioratsschwestern – Neuschöpfung“.

Es gibt Phänomene in einer Gemeinschaft, in einer Familie, in Freundschaften, eigentlich im menschlichen Leben, die nicht wirklich einen Namen haben. 

Es gibt zum Beispiel eine Freude, die man nur selber hat.

Niemand sonst versteht sie.

Ich möchte das anhand eines  Beispieles erklären und dann zur Namensgebung kommen:

Wie du vielleicht weißt, oder nicht weißt, ich bin gelernte Gärtnerin. 

Und auch wenn ich diesen Beruf nicht mehr ausübe, bleibe ich es irgendwie.

Sr. Julia, die zweite Junioratsschwester in meinem Konvent, hat für die Firmlinge in ihrer Pfarre Kresse in kleine Tontöpfchen angebaut.

Und diese keimte.

Und ich hatte meine größte Freude damit, als ich die kleinen Keimwurzeln entdeckte, die ihren Weg aus der Samenschale bahnten, die erste Spitzen der Blätter….*seufz*

Nur hatte ich allein meine  Freude damit. Irgendwie hat niemand sonst meine Begeisterung geteilt. 

Komisch oder?

Etwas später erzählte mir Sr. Julia belustigt, dass ich sie an eine Situation erinnert habe, die ihr kurz zuvor passiert ist.

Dazu sollte man wissen, dass sie im Erstberuf Biotechnologin ist.

Im Kühlschrank in der Pfarre, in der sie arbeitet, stand eine Flasche naturtrüber Apfelsaft.

Und der war schimmlig. 

Laut Sr. Julia wunderbar anzusehen, fast wie aus dem Schulbuch.

Ihre Freude hat auch niemand verstanden.

Der Schimmelpilz verschwand im Abfluss….

So. Jeder kennt  solche Situationen oder? 

„Schimmelpilzfreude“.

Und damit möchte ich diesen Blogbeitrag schließen 😜

Ich wünsche dir eine gesegnete Karwoche und ein gutes Zugehen auf Ostern!

Pace e bene!

Sr. Ida  

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s